Lost Vape Centaurus im Augenschein. Ein Handschmeichler oder Müll?

17.06.2020 21:19

Heute möchten wir euch eine Neuauflage eine Klassikers vorstellen.

Es geht um die Lost Vape Centaurus DNA250C.

Lost Vape - Centaurus DNA 250C Box mit Taifun GT 4 Selbstwickel Verdampfer

Viele von euch kennen sicherlich noch die Lost Vape Therion und deren Nachfolger die Paranormal. Jetzt ist die Centaurus rausgekommen.
Ausgestattet mit dem leistungsfähigen DNA250C wird diese neue Box von Lost Vape mit zwei 18650er Akkus betrieben.

Wie von Lost Vape gewohnt gibt es verschiedene Ausführungen und Kombinationen: braunes oder schwarzes Leder mit oder ohne Struktur. Carbon, chopped Carbon oder Abalone für die Panels. Neu gibt es auch eine Limited Edition mit Stabwood Panels. Die Limited Editions haben zudem noch eine eingravierte Seriennummer.
Der Rahmen der Centaurus wurde aus Edelstahl gefertig und macht einen sehr stabilen Eindruck.

Was uns überzeugt, ist die verbesserte Akkuklappe. Bei der Paranormal war die ein Schwachpunkt, den Lost Vape bei der Centaurus verbessert hat.
Der Mod ist im allgemeinen sehr gut verarbeitet, nichts wackelt und die Spaltmasse sind rundherum gleich.

Wir haben zum testen gleich mal einen Taifun GT4 2019 Design drauf geschraubt und diese Kombination sieht einfach schick aus und der Verdampfer schliesst schön bündig mit der Centaurus ab.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.